Uli Hoeneß ist froh, dass Bastian Schweinsteiger Manchester United nach Monaten der sportlichen Tristesse den Rücken kehrt. „Auf Dauer war das für ihn kein Zustand, in Manchester nur das fünfte Rad am Wagen zu sein. Das ist für einen Mann wie Bastian Schweinsteiger eine Situation, mit der er nicht zufrieden sein kann“, so die Einschätzung des Präsidenten vom FC Bayern München im Interview mit ‚Sky Sports News HD‘.

In der laufenden Saison kam Schweinsteiger insgesamt nur 134 Minuten für die Red Devils zum Einsatz. Am heutigen Dienstag wurde bekannt, dass der Weltmeister von 2014 die Reißleine zieht. Künftig wird Schweinsteiger für Chicago Fire auflaufen.