Drei Spieler wollte die TSG Hoffenheim vor Schließung des Transferfensters noch abgeben. Laut ‚Bild‘ sollte Linksverteidiger Jin-Su Kim, der mit Philipp Ochs und Jeremy Toljan starke Konkurrenz auf seiner Position hat, den Klub verlassen. Ein passender Abnehmer fand sich für den Südkoreaner aber ebenso wenig wie für Jiloan Hamad.

Der Dritte im Bunde ist Adam Szalai, der mit drei Millionen Euro ein stattliches Gehalt im Kraichgau einstreicht. Trotz einer starken EM spielt der ungarische Stürmer unter Julian Nagelsmann nur eine untergeordnete Rolle. In den ersten Pflichtspielen wurde er nicht in den Kader berufen. In der Rückrunde der vergangenen Saison war Szalai an Hannover 96 verliehen.