Dani Ceballos von Real Madrid wird gleich von zwei Londoner Klubs heiß umworben. Wie die spanische ‚as‘ berichtet, soll FC Arsenal bereit sein, die geforderten 50 Millionen Euro Ablöse zu zahlen. Durch die verpasste Qualifikation für die Champions League müssen die Gunners mit ihrem Geld gut planen. Arsenal sei jedoch bereit, bei einem Ceballos-Transfer das komplette Sommerbudget auf den Tisch zu legen.

Stadtrivale Tottenham Hotspur hat den 22-jährigen Spanier ebenfalls auf der Einkaufsliste. Die Spurs sollen bereits erste Gespräche mit dem Spieler geführt haben. Für einen Wechsel zum Pochettino-Klub könnte Real Madrids Wunsch nach Christian Eriksen sprechen. Dem ‚Daily Star‘ zufolge sollen die Madrilenen bereit sein, Ceballos mit Eriksen zu verrechnen. Der Spanier selbst glaubt allerdings noch an eine Zukunft im weißen Ballett und bevorzugt einen Wechsel auf Leihbasis.