Mit der Genesung von Jean-Philippe Mateta wird die Luft für Taiwo Awoniyi bei Mainz 05 immer dünner. „Natürlich schauen wir nach der Konkurrenz-Situation im Sturm. Wir haben sehr gute Stürmer, auch eine recht hohe Anzahl“, erklärte Sportdirektor Rouven Schröder auf der Pressekonferenz vor dem Duell gegen den SC Freiburg (Samstag, 15:30 Uhr).

Gleichzeitig bestätigen die Rheinhessen, dass es mehrere Interessenten für die Liverpool-Leihgabe gibt. „Es kann sein, dass wir Taiwo noch abgeben“, sagt Schröder. Nominell stehen im Kader der Mainzer gleich sieben Mittelstürmer. Auch daher kommt Awoniyi bislang auf magere 146 Pflichtspielminuten.