Sportdirektor Rouwen Schröder vom FSV Mainz 05 hat bereits vor Öffnung des Transferfensters die Planung auf der Torhüter-Position abgeschlossen. Laut dem ‚kicker‘ wird wird der Tabellenzwölfte mit Stammtorhüter Florian Müller auch in die neue Saison als Nummer eins gehen. Gegenüber dem ‚kicker‘ zeigt sich der 21-Jährige ambitioniert: „Mein nächstes Ziel ist, als Nummer eins eine Runde verletzungsfrei durchzuspielen“.

Ersatztorwart Robin Zentner bleibt dem Klub als Nummer zwei erhalten, anders als Leih-Rückkehrer Jannik Huth (Sparta Rotterdam), der die Rheinhessen verlassen wird. Mit Finn Dahmen soll ein Keeper aus der zweiten Mannschaft den Abgang von Huth und das Karriereende von Rene Adler auffangen: Er wird künftig die neue Nummer drei sein.