Der ehemalige Bundesligaprofi Mohamadou Idrissou wurde beim israelischen Erstligisten Maccabi Haifa entlassen. Wie der Klub offiziell mitteilt, ist der Vertrag des 34-Jährigen aufgelöst worden.

Erst im Sommer war der Torjäger aus Kamerun vom 1. FC Kaiserslautern ablösefrei in die Hafenstadt gewechselt. Mit Ausnahme eines halbjährigen Intermezzos bei SM Caen spielte Idrissou zuvor 14 Jahre in Deutschland, unter anderem für den SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt.