Der SC Paderborn tüftelt eifrig am Kader für die kommende Saison. Laut ‚Bild‘ soll gleich ein halbes Dutzend Spieler den Klub verlassen. Konkret sind das Torwart Michael Ratajczak, Linksverteidiger Thomas Bertels, Rechtsverteidiger Lukas Boeder, die Innenverteidiger Leon Fesser und Sascha Heil sowie Sechser Oliver Schindler.

Daneben sollen Achter Massih Wassey und Linksverteidiger Felix Herzenbruch keine Steine in den Weg gelegt werden, wenn die Konditionen passen. Auf der Gegenseite stehen zwei fixe Neuzugänge: Mittelstürmer Streli Mamba kommt von Energie Cottbus, Innenverteidiger Luca Kilian aus der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund. Auf der Suche nach weiteren Verstärkungen würde ein Aufstieg in die Bundesliga neue Dimensionen eröffnen. Vor dem letzten Spieltag stehen die Ostwestfalen auf Platz zwei und treten mindestens in der Relegation an.