Der AC Florenz ist bestrebt, mit Federico Chiesa sämtliche vereinsinternen Transferrekorde zu zerschmettern. Einem Bericht des ‚Corriere dello Sport‘ zufolge fordert die Fiorentina 100 Millionen Euro für den 21-Jährigen. Demnach zeigen vor allem Juventus Turin und Inter Mailand Interesse am elffachen italienischen Nationalspieler.

Ob die beiden Klubs in der Lage respektive gewillt sind, die Ablöseforderung aus Florenz zu erfüllen, ist jedoch fraglich. Laut dem Bericht möchte Juve lediglich 70 Millionen Euro bezahlen. Inter kann bei dieser Summe schon nicht mehr mitgehen. Gut möglich jedoch, dass die Fiorentina die geforderte Summe noch einmal nach unten korrigiert.