Der VfB Stuttgart ist angeblich in Japan auf eine mögliche Verstärkung für die kommende Saison gestoßen. Der thailändischen Zeitung ‚Matichon‘ zufolge zeigen die Schwaben Interesse an Chanathip Songkrasin. Der 25-Jährige steht noch bis 2025 beim japanischen Erstligisten Hokkaido Consadole Sapporo unter Vertrag.

Songkrasin läuft im offensiven Mittelfeld auf und hat bislang 45 Länderspiele (5 Tore) für Thailand absolviert. Wegen seiner technischen Fertigkeiten und seiner geringen Körpergröße von 1,58 Metern wird er in seiner Heimat als Thai-Messi betitelt. Für die Zehner-Position hat der VfB aber bereits Philipp Klement vom SC Paderborn an der Angel.