Esteban Cambiasso wäre fast Trainer des FC Watford geworden. Wie ‚calciomercato.com‘ berichtet, lag dem Argentinier eine entsprechende Anfrage der Hornets vor, die er allerdings ablehnte. Stattdessen übernahm vor einigen Tagen Nigel Pearson das Traineramt beim Premier League-Klub.

Zuletzt fungierte Cambiasso als Co-Trainer der kolumbianischen Nationalmannschaft. Seit dem Frühjahr ist er im Besitz der UEFA-Pro-Lizenz, die es ihm erlaubt, Profivereine zu trainieren. In seiner aktiven Karriere spielte unter anderem für Inter Mailand, Real Madrid und Leicester City.