West Ham United treibt die Verpflichtung von Sébastien Haller voran. Der ‚Guardian‘ berichtet, dass sich die Hammers am gestrigen Montag mit Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt getroffen haben. Die Gespräche seien positiv verlaufen. Die Londoner streben eine Finalisierung des Deals bis zum Ende der Woche an.

Als Ablöse sind rund 45 Millionen Euro im Gespräch. Für einen Bruchteil, nämlich sieben Millionen Euro, war Haller vor zwei Jahren vom FC Utrecht zur SGE gewechselt. Am internationalen Wettbewerb würde der Stürmer mit West Ham nicht teilnehmen. Laut ‚kicker soll Hallers Vertrag auf der Insel aber eine Ausstiegsklausel für Topklubs beinhalten.