> > Costa: Wolfsburg macht Fenerbahçe Konkurrenz

Costa: Wolfsburg macht Fenerbahçe Konkurrenz

Veröffentlicht am:

Von:

Felix Magath plant weitere Verstärkungen für die kommende Spielzeit. Tino Costa vom FC Valencia ist offenbar ein Thema, allerdings steht der Argentinier bei Fenerbahçe Istanbul im Wort. In die Karten spielen könnte Magath die hohe Ablöseforderung der Spanier.

  • A+
  • A-
Felix Magath buhlt um Tino Costa
Felix Magath buhlt um Tino Costa
©Maxppp

Punktuelle Verstärkungen hat Felix Magath für die kommende Transferperiode angekündigt. Bislang hält der Vielkäufer Wort – mit Ivica Olić, Bas Dost, Emanuel Pogatetz und Václav Pilař kamen Spieler, die den VfL Wolfsburg unmittelbar verstärken. Lediglich Wundertüte Kevin Pannewitz fällt in die Rubrik ‚Try and Error‘, in die normalerweise zahlreiche Verpflichtungen von Magath einzuordnen sind.

Ein weiterer Akteur, der die Qualität im Kader anheben würde, ist Tino Costa. Der argentinische Mittelfeldspieler des FC Valencia ist der Zeitung ‚Super Deporte‘ zufolge ein Thema bei den ‚Wölfen‘. Hauptinteressent und bereits in Verhandlungen mit dem Linksfuß ist allerdings Fenerbahçe Istanbul.

Tino will den Verein verlassen und ich habe ihm versprochen, ein Angebot aufzutreiben, mit dem der Klub ihn ziehen lässt“, erklärt Costas Berater Rubén Muñoz, „der Junge hat ein Angebot von Fenerbahçe, aber auch eines von einem spanischen Team. Dazu zwei aus Frankreich und eins aus Deutschland.“

Momentan sei Fenerbahçe deutlich in der Pole Position, fügt Muñoz an. Allerdings ist unklar, ob der türkische Spitzenklub gewillt ist, die Ablöseforderung der Spanier zu erfüllen. Sechs Millionen bietet ‚Fener‘ laut ‚Super Deporte‘. Dass diese Offerte ausreicht, ist unwahrscheinlich. Womöglich schlägt in den kommenden Tagen die Stunde von Magath.

Spieler-Profil
Alberto 'Tino' Costa A. Costa 5 Spiele0 Tore
Klub-Profil
VfL WolfsburgVfL WolfsburgDEU
Fenerbahçe IstanbulFenerbahçe IstanbulTUR
FC ValenciaFC ValenciaESP
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 30.09.2014, 15.50 Uhr und Sie lesen die Seite:Costa: Wolfsburg macht Fenerbahçe Konkurrenz