BVB: Abnehmer für Passlack gefunden?

Felix Passlack wurde einst zu Deutschlands bestem Nachwuchsspieler gekürt, die erhoffte Top-Karriere blieb aber zumindest bislang aus. Seine nächsten Schritte könnte der Flügelspieler in der zweiten Bundesliga gehen.

Felix Passlack im Trikot von Fortuna Sittard
Felix Passlack im Trikot von Fortuna Sittard ©Maxppp

Felix Passlack könnte es in die zweite Liga ziehen. Der ‚Bild‘ zufolge will Hannover 96 den 22-jährigen Rechtsfuß von Borussia Dortmund gerne verpflichten. „Erste Gespräche“ fanden bereits statt. Passlack stehe einem Wechsel nach Niedersachsen aufgeschlossen gegenüber, zudem braucht 96 dringend neue Außenverteidiger.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das Problem: Hannover ist äußerst knapp bei Kasse. Der BVB würde sein Eigengewächs laut ‚Bild‘ sogar schon für eine sechsstellige Ablöse ziehen lassen. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass 96 diesen Betrag auch zahlen kann. Für eine Leihe müsste Passlack seinen 2021 auslaufenden Vertrag erst verlängern.

Fritz-Walter-Medaille

Der 22-jährige gebürtige Bottroper war 2012 in die Dortmunder Jugend gewechselt. Als er im Januar 2016 Profi wurde, schürte er große Hoffnungen. Schließlich hatte Passlack in der U19 überzeugt und wurde mit der goldenen Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet.

Der Durchbruch gelang dem dynamischen Rechtsverteidiger, der auch weiter vorne agieren kann, jedoch nicht. Immerhin 21 Mal lief er für die BVB-Profis auf, ehe sich Passlack nach Hoffenheim, Norwich und ins niederländische Sittard verleihen ließ. Neben Hannover soll nun auch Cagliari Calcio an ihm interessiert sein.

Weitere Infos

Kommentare