Stuttgart & Freiburg im Duell um Adonis

von Dominik Schneider - Quelle: L'Équipe
3 min.
Alexander Wehrle (l.) und Fabian Wohlgemuth (r.) trinken lecker Bierchen @Maxppp

Zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg könnte es zu einem ernsthaften Zweikampf auf dem Transfermarkt kommen. Beide Klubs sollen Interesse an Erwan Adonis von Paris St. Germain zeigen.

Auf die deutschen Nachwuchsleistungszentren wird man bei Paris St. Germain nicht gut zu sprechen sein. Immer wieder werben Vereine aus den hiesigen Gefilden Talente der Pariser ab und lassen diese dann den letzten Schritt zum Profidasein in der Bundesliga machen. So könnte es auch Erwan Adonis ergehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut der ‚L’Équipe‘ buhlen mit dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg gleich zwei Bundesligisten um die Gunst des 18-jährigen Defensivspielers. Obwohl PSG dem Youngster die Möglichkeit offerierte, seinen ersten Profivertrag beim Hauptstadtklub zu unterzeichnen, soll er sich bewusst dagegen entschieden haben.

Lese-Tipp BVB: Anton mit Gehalt auf Schlotterbeck-Niveau

Der 1,89 Meter große Innenverteidiger kam bislang noch nicht im Profiteam von PSG zum Einsatz. Internationale Erfahrung sammelte er in der UEFA Youth League und in Frankreichs U16-Nationalmannschaft.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter