Schalke: Heidel hält Meyer die Tür auf

Die Verantwortlichen des FC Schalke 04 hoffen weiterhin auf eine Vertragsverlängerung mit Max Meyer. Manager Christian Heidel erklärt nach der vorläufigen Absage des Mittelfeldspielers gegenüber ‚Sky Sport News HD‘: „Gespräche zu einem späteren Zeitpunkt sind möglich.“ Man habe Meyer „ein sehr, sehr gutes Angebot“ gemacht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Überzeugen konnte Königsblau das Eigengewächs, dessen Vertrag im nächsten Jahr ausläuft, damit aber nicht. Meyer verkündete am gestrigen Sonntag: „Ich habe ein Angebot zur Verlängerung bekommen, aber mit meinem Management entschieden, es nicht anzunehmen.“ Der 21-Jährige stellt fest, dass er „nächste Saison besser zur Geltung kommen muss“. Unter Trainer Markus Weinzierl musste Meyer häufig auf der Bank Platz nehmen. In der Vergangenheit gab es immer wieder Interesse aus der Premier League. Auch Jürgen Klopp und der FC Liverpool sollen ihre Visitenkarte abgegeben haben.

Weitere Infos

Kommentare