Gündüz in die zweite Liga?

Selim Gündüz vom KFC Uerdingen weckt Begehrlichkeiten in der zweiten Bundesliga. Nach Informationen der ‚Bild‘ ist der 26-Jährige ein Thema bei Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden. Auch Drittliga-Konkurrent Waldhof Mannheim sei interessiert.

„Ich sehe meine Zukunft nicht als Ersatzspieler. Ich bin noch jung und möchte spielen. Mein Ziel ist die 2. Liga. Daran glaube ich fest“, sagt Gündüz, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Vor einem Jahr war der Mittelfeldspieler aus Darmstadt nach Uerdingen gewechselt, kam seit Oktober aber nicht mehr zum Einsatz.

Weitere Infos

Kommentare