Durchbruch: Wolfsburg findet Schlager-Nachfolger

Der VfL Wolfsburg hat allem Anschein nach den gesuchten Nachfolger für Xaver Schlager gefunden. Mit Bartol Franjic von Dinamo Zagreb sind sich die Niedersachsen bereits einig.

Bartol Franjic (l.) im Spiel gegen den FC Sevilla
Bartol Franjic (l.) im Spiel gegen den FC Sevilla ©Maxppp

Für zwölf Millionen Euro wechselt Xaver Schlager zur kommenden Saison zu RB Leipzig. Der VfL Wolfsburg war dementsprechend auf der Suche nach einem robusten und zweikampfstarken Sechser. Fündig geworden sind die Wölfe einem Bericht zufolge in der kroatischen Liga.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach Informationen der ‚Wolfsburger Allgemeinen Zeitung‘ besteht schon seit einiger Zeit Einigkeit mit dem 22-jährigen Bartol Franjic von Dinamo Zagreb – der Spieler wolle vor allem wegen Niko Kovac den Sprung nach Wolfsburg wagen. Und auch in den Verhandlungen mit Zagreb sei inzwischen der Durchbruch gelungen. Fünf Millionen Euro Ablöse zuzüglich eventueller Boni stehen im Raum.

Dafür erhält der VfL ebenjene Kampfkraft, die durch den Schlager-Verkauf verlorenging. Franjic ist wie Schlager Linksfuß, vor allem auf der Sechs beheimatet, kann aber auch in der Innenverteidigung agieren. Die kroatische U21-Nationalmannschaft führt das Dinamo-Eigengewächs mitunter als Kapitän aufs Feld. Führungsqualitäten sind also vorhanden.

Weitere Infos

Kommentare