Bochum bindet Gamboa

Der VfL Bochum hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Cristian Gamboa verlängert. Wie der Zweitligist mitteilt, läuft das neue Arbeitspapier des 31-jährigen Rechtsverteidigers bis 2023. Gamboa war 2019 von Celtic Glasgow nach Bochum gewechselt. In der laufenden Saison verpasste der Costa Ricaner (77 Länderspiele) keine der 720 Pflichtspielminuten im VfL-Trikot.

Unter der Anzeige geht's weiter

Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz schwärmt: „Er ist einer der besten Zweikämpfer der Liga und hat mit seiner robusten und aggressiven Spielweise dazu beigetragen, dass sich unser Abwehrverhalten verbessern konnte. Außerdem ist er ein unglaublich sympathischer und positiver Mensch, der aufgrund seiner vielfältigen Auslandserfahrung ein wichtiger Faktor in der Kabine und fürs Mannschaftsgefüge ist. Ein echter Musterprofi.“

Weitere Infos

Kommentare