Offiziell: Holtby wechselt zu Blackburn

Knapp drei Monate nach seinem Vertragsende beim Hamburger SV im Juli hat Lewis Holtby nun einen Verein gefunden. Den Mittelfeldspieler zieht es erneut nach England. Es geht zum englischen Zweitligisten Blackburn Rovers.

Lewis Holtby ist seit dem 1. Juli vereinslos
Lewis Holtby ist seit dem 1. Juli vereinslos ©Maxppp

Lewis Holtby heuert erneut in England an. Zweitligist Blackburn Rovers sichert sich die Dienste des seit Juli vereinslosen Mittelfeldspielers. Beim Tabellenzwölften unterschreibt der 29-Jährige einen Vertrag bis 2021. Zuvor hatte FT exklusiv vom Medizincheck berichtet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Holtbys Vertrag beim Hamburger SV lief nach fünf Jahren und 138 Pflichtspielen zum 1. Juli aus. Während der Transferperiode hielt sich der Spielmacher beim Regionalligisten Rot-Weis Essen fit, bei dem seit Juni sein ehemaliger HSV-Trainer Christian Titz die Geschicke leitet. Das Engagement bei den Blackburn Rovers ist für Holtby bereits das dritte in England. Zuvor war er für den FC Fulham und Tottenham Hotspur aktiv.

Weitere Infos

Kommentare