Wolfsburg: Bornauw-Poker auf der Zielgeraden

Sebastiaan Bornauw beim Torjubel
Sebastiaan Bornauw beim Torjubel ©Maxppp

Die Verhandlungen über einen Transfer von Sebastiaan Bornauw (22) zum VfL Wolfsburg werden konkreter. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, steht nur noch eine Einigung mit dem 1. FC Köln über die Höhe der Ablöse aus. Als mögliche Summe werden zehn Millionen Euro genannt, die für den Innenverteidiger fällig wären.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuletzt stand auch eine Vertragsverlängerung in der Domstadt zur Debatte. Die Ausweitung des Kontrakts scheint nun vom Tisch zu sein. In Köln hat der 1,91 Meter große Abwehrspieler noch einen Kontrakt bis 2024.

Weitere Infos

Kommentare