BVB: Immobile geht auf Leihbasis – kommt ein neuer Stürmer?

Der Wechsel von Ciro Immobile zum FC Sevilla steht unmittelbar bevor. Medienberichten zufolge wird der Italiener den BVB aber nur auf Leihbasis verlassen. Spannend bleibt die Frage, wen Trainer Thomas Tuchel nun im Sturmzentrum aufbieten wird.

Ciro Immobiles Wechsel dürfte bald fix sein
Ciro Immobiles Wechsel dürfte bald fix sein ©Maxppp

Bei der Rückkehr von der Asien-Tour begleitete Ciro Immobile seine Teamkollegen nicht mit nach Dortmund. Der Angreifer flog stattdessen zu seiner Familie nach Italien. Dass Immobile noch einmal im Trikot der Borussia zu sehen sein wird, ist damit nahezu ausgeschlossen. Der 25-Jährige wird den BVB in Richtung FC Sevilla verlassen.

Nachdem die beiden Klubs zuletzt eifrig über die Ablöse feilschten, scheint dies nun hinfällig. Nach Informationen der ‚Bild‘ wechselt Immobile auf Leihbasis nach Spanien. Ob zusätzlich eine Kaufoption vereinbart wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch ungewiss – aber sehr wahrscheinlich.

Mit Adrián Ramos und Pierre-Emerick Aubameyang stehen nur noch zwei etatmäßige Bewerber für die Position im Sturmzentrum im BVB-Kader. Dass ein weiterer Hochkaräter in Dortmund anheuert, ist dennoch unwahrscheinlich. „Auf der abgebenden Seite ist erst mal mehr Bedarf als auf der aufnehmenden“, so die Einschätzung von Manager Michael Zorc. Aleksandar Mitrovic vom RSC Anderlecht war zuletzt ebenso im Gespräch wie Jordan Ayew vom FC Lorient.

Thomas Tuchel scheint aber eher auf das vorhandene Personal zu setzen. Zuletzt testete der Coach mit Marco Reus im Angriff. Der 26-Jährige kennt die Position aus Gladbacher Zeiten und auch Bundestrainer Joachim Löw stellte ihn dort schon mehrfach auf – und das durchaus mit Erfolg.

Empfohlene Artikel

Kommentare