Abwehr oder Sechs: Nianzou legt sich fest

Tanguy Nianzou wechselte im Sommer 2020 nach München
Tanguy Nianzou wechselte im Sommer 2020 nach München ©Maxppp

Sommer-Neuzugang Tanguy Nianzou (18) sieht sich beim FC Bayern in der Abwehrzentrale. „Ich liebe die Innenverteidigung mehr als die Sechs“, verrät der junge Defensivspezialist gegenüber Vereinsmedien in seinem ersten Interview auf Deutsch.

Unter der Anzeige geht's weiter

Er möge besonders „die Verantwortung in der Innenverteidigung“, führt Nianzou aus. Auf kurz oder lang soll das PSG-Eigengewächs, eines der größten Abwehrtalente der Welt, zum Stammspieler und Leistungsträger der Münchner heranreifen. Seine Debütsaison ging aufgrund von Verletzungen fast komplett verloren.

Weitere Infos

Kommentare