Pavlenkas Zukunft wohl nicht in Bremen

 Jirí Pavlenka hütet das Tor der Bremer seit 2017
Jirí Pavlenka hütet das Tor der Bremer seit 2017 ©Maxppp

Jiri Pavlenka spricht offen über einen Abgang von Werder Bremen. „Ich fokussiere mich nur auf die letzten drei Spiele in diesem Jahr. Ich weiß nicht, was kommt, ob ich bleibe oder nicht. Vielleicht finden wir im Januar wieder Zeit, über die Zukunft zu sprechen“, sagt der 29-Jährige in einem Interview mit der ‚DeichStube‘ und fährt fort: „Ich weiß wirklich nicht, was kommt. Ob ich bleibe, einen neuen Vertrag unterschreibe oder im Winter oder Sommer gehe.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Zu Saisonbeginn wurde Pavlenka von Michael Zetterer (24) verdrängt, bevor sich die Situation Ende Oktober wieder drehte und der Tscheche den Platz zwischen den Pfosten bei Werder zurückeroberte. Dennoch hängt bei dem Torhüter vieles davon ab, in welcher Liga die Norddeutschen in der kommenden Saison spielen. „Ganz ehrlich: Ich kann mir nicht vorstellen, ein weiteres Jahr in der zweiten Liga zu spielen“, erklärt Pavlenka und fügt mit Blick auf seine persönliche sowie familiäre Situation einen pikanten Nebensatz hinzu: „Wir waren in Bremen sehr glücklich“.

Weitere Infos

Kommentare