Mourinho buhlt um Portugal-Keeper Patrício

Patrício bei einem Einsatz für die portugiesische Nationalmannschaft
Patrício bei einem Einsatz für die portugiesische Nationalmannschaft ©Maxppp

Die AS Rom arbeitet offenbar intensiv an ein Verpflichtung von Rui Patrício. Einem Bericht von ‚Sky Italia‘ zufolge haben sich die Giallorossi mit dem portugiesischen Nationalkeeper bereits auf einen Vertrag geeinigt. Nun muss sich der neue Klub von Trainer José Mourinho noch mit den Wolverhampton Wanderers arrangieren. Bislang hat die Roma acht Millionen Euro Ablöse geboten, während die Wolves mindestens deren zwölf verlangen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit Jahren steht Patrício als Nummer eins im portugiesischen Tor. Am gestrigen Samstagabend musste der 33-Jährige gegen Deutschland viermal hinter sich greifen. Sein Vertrag in Wolverhampton ist nur noch bis 2022 datiert, es besteht somit ein gewisser Verkaufsdruck für den Premier League-Vertreter.

Weitere Infos

Kommentare