HSV nimmt Glatzel ins Visier

Nach dem Wechsel von Simon Terodde zum FC Schalke 04 fahndet der Hamburger SV fieberhaft nach einem passenden Nachfolger für den Torjäger. Mit Robert Glatzel haben die Rothosen unter anderem einen alten Bekannten im Blick.

Robert Glatzel bejubelt seinen Treffer gegen die TSG Hoffenheim
Robert Glatzel bejubelt seinen Treffer gegen die TSG Hoffenheim ©Maxppp

Wunschkandidat Serdar Dursun unterschrieb jüngst bei Fenerbahce, während Philipp Hofmann vom Karlsruher SC dem Hamburger SV eine Absage erteilte. Bislang gingen die Rothosen bei ihrer Stürmersuche leer aus. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge hat der HSV jedoch zwei neue Kandidaten im Visier.

Unter der Anzeige geht's weiter

Einer davon ist Robert Glatzel (27) von Cardiff City. Während der abgelaufenen Rückrunde lief die 1,93 Meter große Sturmkante auf Leihbasis für den FSV Mainz 05 auf und konnte sich mit zwei Treffern und einem Assist in 13 Spielen auszeichnen. Der Vertrag des ehemaligen Heidenheim-Stürmers in Cardiff endet nächstes Jahr, die entsprechende Ablöse bemisst das Boulevard-Blatt daher auf lediglich 500.000 Euro.

Kaufmann im Blickfeld

Etwas teurer wäre wohl der 20-jährige Mikkel Kaufmann. Laut ‚Bild‘ beschäftigen sich die Rothosen auch mit dem Angreifer des FC Kopenhagen. Der dänische U20-Nationalspieler kam in der abgelaufenen Saison in elf Ligaspielen auf einen Treffer und einen Assist.

In Dänemark gilt Kaufmann als großes Talent, das noch auf seinen Durchbruch wartet. Der 1,90 Meter große Rechtsfuß besitzt in Kopenhagen noch einen Vertrag bis 2024 und wäre im Gegensatz zu Glatzel deutlich schwieriger loszueisen.

Weitere Infos

Kommentare