VfB: Karazor weckt Interesse in der Serie A

Beim VfB Stuttgart gefällt Atakan Karazor mit großer Ruhe am Ball. Eine Qualität, die ihm das Interesse von Atalanta Bergamo eingebracht hat.

Atakan Karazor schaut ungläubig
Atakan Karazor schaut ungläubig ©Maxppp

Atalanta Bergamo signalisiert Interesse an Atakan Karazor. Wie FT erfuhr, zählt der Defensivmann vom VfB Stuttgart zu einer Reihe von Spielern, die der Champions League-Teilnehmer als mögliche Verstärkung für die Sechser-Position ausgemacht hat.

Unter der Anzeige geht's weiter

Genau auf dieser Position agiert beim VfB in aller Regel Karazor, der aber aufgrund seiner strategischen Fähigkeiten auch als Spieleröffner in der Abwehrkette auflaufen kann.

Vertraglich gebunden ist Karazor noch bis 2023, eine Ausstiegsklausel existiert nicht. Es bleibt also abzuwarten, inwieweit Atalanta die Personalie vorantreibt. Nicht ausgeschlossen, dass die Italiener irgendwann einen konkreten Vorstoß wagen.

Weitere Infos

Kommentare