Leipzig: Schick-Berater fordert Preisnachlass

Patrik Schick würde gerne länger in Leipzig bleiben
Patrik Schick würde gerne länger in Leipzig bleiben ©Maxppp

Patrik Schick soll für RB Leipzig billiger werden als bislang erwartet. Damit das klappt, fordert sein Berater Pavel Paska in der ‚Gazzetta dello Sport‘ einen Preisnachlass von der AS Rom. Bislang haben die Sachsen die Option, den Stürmer für 29 Millionen zu kaufen.

Bis 15. Juni hat RB Zeit, um die Klausel im Leihvertrag des Tschechen zu aktivieren. Da die finanziellen Möglichkeiten des Bundeslisten durch die Coronakrise kleiner geworden sind, soll es allerdings nach dem Wunsch des Beraters zu einem Rabatt kommen: „Wenn man etwas verkauft und um Geld bittet, muss man manchmal den Preis senken. Wir bleiben cool. Leipzig ist das perfekte Ziel für Patrik“, so Paska. Schick steht noch bis 2022 in Rom unter Vertrag.

Weitere Infos

Kommentare