Medien: BVB hat Lacroix auf dem Zettel

Borussia Dortmund will im kommenden Sommer die Abwehrzentrale aufhübschen. In den Fokus ist Maxence Lacroix gerückt, der eine starke Debütsaison beim VfL Wolfsburg spielt.

Maxence Lacroix ist in der Innenverteidigung des VfL gesetzt
Maxence Lacroix ist in der Innenverteidigung des VfL gesetzt ©Maxppp

Auf der Suche nach Verstärkungen für die Innenverteidigung ist Borussia Dortmund offenbar tatsächlich bei Maxence Lacroix vom Ligarivalen VfL Wolfsburg fündig geworden. Wie ‚Sky‘ berichtet, haben die Schwarz-Gelben den 20-jährigen Franzosen „auf dem Zettel“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Vor einigen Tagen hatte Dietmar Hamann, als Experte beim Bezahlsender tätig, Lacroix mit dem BVB in Verbindung gebracht. Der Ex-Profi bewies einen guten Riecher – in der Tat scheint der noch bis 2024 an Wolfsburg gebundene Abwehrmann am Borsigplatz Interesse geweckt zu haben.

Eine faustdicke Überraschung ist dies beileibe nicht, entwickelte sich Lacroix – der FT jüngst Rede und Antwort stand – doch hervorragend in der Autostadt (26 Pflichtspieleinsätze). Passenderweise sehen die Dortmunder Verantwortlichen die Innenverteidigung als Kader-Baustelle für den kommenden Transfersommer.

Weitere Infos

Kommentare