Tottenham: Romero-Verhandlungen auf Eis

Cristian Romero (l.) im Einsatz für Atalanta
Cristian Romero (l.) im Einsatz für Atalanta ©Maxppp

Die Gespräche zwischen Tottenham Hotspur und Atalanta Bergamo über Cristian Romero sind offenbar ins Stocken geraten. Wie ‚Sky Italia‘ berichtet, wurden die Verhandlungen am gestrigen Abend abrupt unterbrochen. Das obwohl die beiden Parteien sich bereits sehr nahe sein sollen. Tottenham bietet demnach 50 Millionen Euro inklusive Boni für den Innenverteidiger, Atalanta soll 55 Millionen fordern.

Unter der Anzeige geht's weiter

Romero zählt zu den begehrtesten Verteidigern Europas. In der vergangenen Saison wurde der 23-Jährige zum besten Abwehrmann der Serie A ausgezeichnet und krönte die erfolgreiche Spielzeit mit dem Gewinn der Copa America. Einem Transfer des Argentiniers müsste wohl auch Juventus Turin zustimmen. Romero steht noch bis 2022 leihweise bei Atalanta unter Vertrag, die eine Kaufoption über kolportierte 16 Millionen Euro besitzen.

Weitere Infos

Kommentare