Gladbach plant Doucouré-Gespräche

von Paul-Frederik Artelt - Quelle: Rheinische Post
1 min.
Gladbach plant Doucouré-Gespräche @Maxppp

Borussia Mönchengladbach muss sich mit der Zukunft von Mamadou Doucouré auseinandersetzen. Wie die ‚Rheinische Post‘ berichtet, wollen die Verantwortlichen der Borussia spätestens nach der laufenden Saison mit dem aktuell erneut verletzten 24-Jährigen in die Vertragsverhandlungen einsteigen. Das Arbeitspapier des Franzosen läuft 2024 aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach seinem Wechsel 2016 von Paris St. Germain an den Niederrhein versprach man sich in Gladbach einiges vom damals noch jungen Doucouré. Den Erwartungen konnte der Innenverteidiger jedoch nie gerecht werden. Vor allem die hohe Verletzungsanfälligkeit bremste den Linksfuß immer wieder aus. Derzeit spielt der ehemalige französische Junioren-Nationalspieler bei den Profis der Fohlen überhaupt keine Rolle. Auch bei der zweiten Mannschaft kommt er aufgrund seiner häufigen Knie-Verletzungen nur auf wenig Einsatzzeit.

Lese-Tipp Bundesliga-Konkurrenz wirbt um Bayern-Talent
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter