M'gladbach: Wird Bensebaini der Spinazzola-Ersatz?

Bei der Europameisterschaft sorgte Leonardo Spinazzola für Furore, bis ihn ein Achillessehnenriss zu einer langen Pause zwang. Ramy Bensebaini könnte der Ersatzmann des Linksverteidigers werden.

Ramy Bensebaini in der Champions League
Ramy Bensebaini in der Champions League ©Maxppp

Ramy Bensebaini hat offenbar das Interesse der AS Rom auf sich gezogen. Laut dem italienischen Transfermarkt-Insider Gianluca Di Marzio ist vor allem Roma-Neutrainer José Mourinho ein Fan des Linksverteidigers von Borussia Mönchengladbach.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ein erster Kontakt zwischen den Klubs sei bereits etabliert worden. Informationen zu möglichen Transfermodalitäten gibt es aber bisher nicht. Bensebaini ist noch bis 2023 an die Fohlen gebunden.

In Rom würde der 26-Jährige der Ersatz von Leonardo Spinazzola (28) werden. Der italienische Nationalspieler ist einer der Stars der aktuellen Europameisterschaft, riss sich im Viertelfinale gegen Belgien (2:1) aber die Achillessehne. Da er damit langfristig ausfallen wird, ist die Roma gezwungen, sich auf dem Transfermarkt umzusehen.

Weitere Infos

Kommentare