PSG - FC Bayern: Alaba auf der Sechs

Showdown im Prinzenpark: Bayern München tritt in der Königsklasse bei Paris St. Germain an, um einen 2:3-Rückstand aus dem Viertelfinal-Hinspiel zu egalisieren. Ein hochspannender Champions League-Abend ist zu erwarten.

Hansi Flick coacht an der Seitenlinie
Hansi Flick coacht an der Seitenlinie ©Maxppp

Jetzt gilt es für den FC Bayern. Die total vermeidbare 2:3-Hinspielniederlage gegen Paris St. Germain in der Allianz Arena wiegt schwer, ist aber aufholbar. Noch hat der Triplesieger alle Chancen auf einen Einzug in das Champions League-Halbfinale und damit auf die Titelverteidigung.

Unter der Anzeige geht's weiter

Weltfußballer Robert Lewandowski ist nach seiner Knieverletzung nicht rechtzeitig fit geworden, dasselbe gilt für den im Hinspiel verletzt ausgewechselten Niklas Süle. Corona-Patient Serge Gnabry befindet sich aktuell noch in Quarantäne. Ebenfalls nicht mit von der Partie ist Leon Goretzka aufgrund muskulärer Probleme.

Boateng für Süle

Dank des hochkarätigen Kaders kann Bayern-Trainer Hansi Flick aber dennoch mit vielen bewährten Kräften aufwarten. Jérôme Boateng kehrt für Süle in die Startelf zurück und spielt neben Lucas Hernández, während David Alaba ins defensive Mittelfeld vorrückt. Den Lewandowski-Ersatz gibt einmal mehr Eric Maxim Choupo-Moting.

Gastgeber PSG kann nicht auf seinen verletzten Kapitän und Abwehrchef Marquinhos zurückgreifen. Offensiv darf erneut Nationalspieler Julian Draxler neben den Topstars Kylian Mbappé, Neymar und Ángel Di María auflaufen.

Die Aufstellungen

Paris St. Germain

FC Bayern

Weitere Infos

Kommentare