Schalke: Valery angeboten | Hannover an Kutucu dran

Die Kaderplanungen beim FC Schalke nehmen an Fahrt auf. In beide Richtungen soll sich noch etwas tun beim abstiegsbedrohten Revierklub.

Yan Valery beim Einwurf
Yan Valery beim Einwurf ©Maxppp

Der FC Schalke befindet sich auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger – das registriert man auch andernorts. Wie ‚Sky‘ berichtet, wurde dem Tabellenletzten der Bundesliga Yan Valery angeboten. Der 21-jährige Franzose steht beim FC Southampton unter Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Beim Premier League-Klub, trainiert von Ralph Hasenhüttl, spielt Valery aber keine Rolle, durfte in dieser Saison lediglich im EFL Cup ran. Southampton soll bereit sein, sich im Winter von Valery zu trennen, womöglich zunächst auf Leihbasis. Der Kontrakt der Rechtsverteidigers läuft bis 2023.

Ob konkretes Interesse seitens Schalke besteht, ist nicht überliefert. Eine ernsthafte Überlegung für rechts hinten ist nach FT-Informationen allerdings Mitchell Weiser (26) von Bayer Leverkusen.

Hannover denkt an Kutucu

Gelsenkirchen verlassen könnte neben Rabbi Matondo (20, Stoke City) derweil auch Ahmed Kutucu. Hannover 96, auf der Suche nach einem neuen Neuner, hat den 20-jährigen Türken laut ‚Sky‘ auf dem Zettel, aber nur geringe Chancen. FT weiß: Auch Besiktas und Fenerbahce sind an Kutucu dran.

Weitere Infos

Kommentare