S04-Reservist: Türkische Schwergewichte wollen Kutucu

Ahmed Kutucu war bislang unter verschiedenen Schalke-Trainern maximal Joker. Ändert sich das auch unter Christian Gross nicht, könnte bald eine Luftveränderung anstehen.

Ahmed Kutucu in Aktion für Schalke 04
Ahmed Kutucu in Aktion für Schalke 04 ©Maxppp

Ahmed Kutucu könnte es noch im Winter in die Türkei ziehen. FT kann einen Bericht von ‚NTV Spor‘ bestätigen, demzufolge Fenerbahce am 20-jährigen Stürmer von Schalke 04 dran ist. Aber auch Besiktas bemüht sich nach Informationen unserer Redaktion um eine Verpflichtung.

Unter der Anzeige geht's weiter

‚NTV Spor‘ bringt eine Fener-Leihe samt Kaufoption über zwei Millionen Euro ins Spiel. Ein Modell, das Schalke nur wenig behagen dürfte. Zwar brauchen die Knappen dringend Geld – doch Kutucu zum Spottpreis zu verlieren, will man sich in Gelsenkirchen auch nicht leisten.

Gute Ansätze, aber Dauer-Joker

Aus Spielersicht ist derweil klar, dass regelmäßige Praxis her muss. Unter Domenico Tedesco zeigte Kutucu erste vielversprechende Ansätze. Über die Jokerrolle hinaus kam er bei Tedesco aber ebenso wenig wie unter David Wagner, Manuel Baum oder zuletzt Huub Stevens.

Zeichnet sich im Januar auch unter dem neuen S04-Coach Christian Gross keine Besserung ab, könnte eine Leihe für Kutucu, der noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, durchaus interessant sein. Gerade in die Türkei, für die der gebürtige Gelsenkirchener bereits zwei A-Länderspiele absolviert hat.

Weitere Infos

Kommentare