Hertha - BVB: Moukoko zunächst auf der Bank

Fußball-Deutschland blickt heute nach Berlin, wo Borussia Dortmund im Abendspiel bei Hertha BSC ran muss. Die Bundesliga erwartet ihren jüngsten Debütanten aller Zeiten. Youssoufa Moukoko nimmt aber zunächst auf der Bank Platz.

Youssoufa Moukoko mit BVB-Trainer Lucien Favre
Youssoufa Moukoko mit BVB-Trainer Lucien Favre ©Maxppp

Am gestrigen Freitag feierte Youssoufa Moukoko seinen 16. Geburtstag, heute steht der Wunder-Stürmer das erste Mal im Profi-Kader von Borussia Dortmund. Sollte ihn Lucien Favre heute einwechseln, wäre der Youngster mit weitem Abstand der jüngste Bundesliga-Profi aller Zeiten. Verdrängen würde er Nuri Sahin, der bei seinem Debüt für den BVB rund elf Monate älter war.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im Sturm beginnt für die Schwarz-Gelben zunächst Erling Haaland (20). Bruno Labbadia setzt im Angriff quasi notgedrungen auf Krzysztof Piatek (25), da Jhon Córdoba (27) aufgrund einer Bänderverletzung in diesem Jahr wohl nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Ihm zu Seite stehen Topscorer Matheus Cunha (21) sowie Dodi Lukébakio (23). Im Anschluss an die Partie findet ihr bei FT die Noten zum Spiel.

Hertha BSC

Borussia Dortmund

Weitere Infos

Kommentare