Hannover will Haraguchi halten

Genki Haraguchi bejubelt sein Tor beim 5:2 gegen den 1. FC Nürnberg
Genki Haraguchi bejubelt sein Tor beim 5:2 gegen den 1. FC Nürnberg ©Maxppp

Hannover 96 hofft auf eine Zukunft mit Genki Haraguchi über den Sommer hinaus. „Wo Sie Haraguchi ansprechen – wir werden noch mal mit ihm reden, auch über einen Verbleib bei uns in der 2. Liga“, kündigt Präsident Martin Kind im Gespräch mit dem ‚Sportbuzzer‘ an. Der Vertrag des 29-jährigen Japaners läuft zum Saisonende aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Haraguchi fühlt sich bei Hannover 96 zwar grundsätzlich wohl, will in der kommenden Saison aber gerne wieder erstklassig spielen. Es dürfte folglich nicht einfach werden für die Niedersachsen, den offensiven Mittelfeldspieler zu einer Vertragsverlängerung zu bewegen. Im Winter hatte unter anderem der 1. FC Köln angeklopft.

Weitere Infos

Kommentare