Neuer Barça-Versuch: 70 Millionen nur für Olmo?

Ein Last Minute-Angebot des FC Barcelona für Dani Olmo wies RB Leipzig am letzten Tag des abgelaufenen Transferfensters ab. Für den Winter bahnt sich ein neuer Versuch der Katalanen an, den Spielmacher zu verpflichten.

Dani Olmo im Trikot von RB Leipzig
Dani Olmo im Trikot von RB Leipzig ©Maxppp

Der FC Barcelona hält offenbar weiterhin am Plan fest, Dani Olmo von RB Leipzig loszueisen. Nach Informationen von ‚Esport3‘ stehen den Katalanen 70 Millionen Euro zur Verfügung, um den Kader im Winter zu verstärken. Das Geld soll in den Transfer von Olmo fließen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auf eine potenzielle Verpflichtung von Olmo angesprochen ließ Mateu Alemany gegenüber der ‚Mundo Deportivo‘ verlauten: „Es könnte einer der Namen sein.“ Der Barça-Geschäftsführer fügte hinzu, dass man „den Markt im Auge behalten“ müsse. Das Interesse am spanischen Nationalspieler ist demzufolge offensichtlich.

Olmo beteuerte kürzlich, er sei „zunächst auf die gesamte Saison mit Leipzig fokussiert“. Möglich ist, dass sich seine Meinung bei einem guten Angebot im Winter wieder ändert. Vom Versuch der Katalanen, den 23-Jährigen kurz vor Ende der abgelaufenen Transferphase ins Camp Nou zu holen, war der Techniker Berichten aus Spanien zufolge sehr angetan.

Weitere Infos

Kommentare