„Hakimi muss an seinen Defensivqualitäten arbeiten“

Achraf Hakimi im Inter-Dress
Achraf Hakimi im Inter-Dress ©Maxppp

Inter Mailand-Trainer Antonio Conte sieht bei Neuzugang Achraf Hakimi noch deutliches Steigerungspotenzial und nimmt den Außenverteidiger in die Pflicht. „In der Serie A sind die Erwartungen, der Druck und die Anforderungen höher als in der Bundesliga oder der Premier League. Er hat großes Potenzial, aber er muss an seinen defensiven Fähigkeiten arbeiten“, sagte Conte auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (21 Uhr). In der vergangenen Ligapartie gegen US Sassuolo (3:0) wurde der Ex-Dortmunder erst in den Schlussminuten eingewechselt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 22-Jährige wechselte im vergangenen Sommer für 40 Millionen Euro von Real Madrid nach Norditalien, nachdem er die zurückliegenden beiden Spielzeiten bei Borussia Dortmund verbracht hatte. Bislang kann der Marokkaner aber nicht an seine starken Leistungen aus der Bundesliga anknüpfen.

Weitere Infos

Kommentare