Nicht nur Dortmund dran: Bundesliga-Dreikampf um Mateta

von Niklas Scheifers - Quelle: South London Press
1 min.
Jean-Philippe Mateta 2324 2 @Maxppp

Bei Jean-Philippe Mateta führen immer mehr Spuren in die Bundesliga. Die Chancen scheinen gut zu stehen, dass der französische Torjäger in dieser Saison wieder in Deutschland aufläuft.

24 Tore erzielte Jean-Philipp Mateta (26) zwischen 2018 und 2021 für Mainz 05 in der Bundesliga. Gut möglich, dass weitere Treffer im deutschen Oberhaus auf sein Konto wandern. Denn das Interesse hierzulande ist groß. Neben Borussia Dortmund buhlen inzwischen auch Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig um die Dienste des Franzosen. Das berichtet die ‚South London Press‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Sachsen sollen sogar schon mit zwei Angeboten bei Matetas Arbeitgeber Crystal Palace vorstellig geworden sein. Eine erste Offerte zielte auf ein Leihgeschäft, wurde aber abgelehnt. Dann soll Leipzig acht Millionen Euro für eine Festverpflichtung geboten haben – erneut winkten die Eagles ab.

Lese-Tipp Milan-Wechsel: Der Preis für Füllkrug

Bundesliga-Trio hat Bedarf

RB macht Druck. Der Pokalsieger nach einer Offensiv-Alternative für den Fall, dass noch jemand geht. Der BVB wiederum fahndet nach einer weiteren Option für das Sturmzentrum, die vor allem dann wichtig wird, wenn Sébastien Haller (29) Anfang nächsten Jahres beim Afrika Cup weilt. Gladbach braucht derweil noch einen adäquaten Konkurrenten für Neuzugang Tomas Cvancara (23).

Unter der Anzeige geht's weiter

Mateta wäre so einer. Spannend macht den Ex-Mainzer überdies, dass er bei Palace trotz eines Vertrags bis 2026 auf das Abstellgleis befördert wurde. Auch wenn Leipzig bislang auf Granit beißt, dürften die Londoner früher oder später den Daumen für einen Wechsel heben. Welcher Klub den Zuschlag erhält, ist Stand jetzt aber noch völlig offen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter