Alario wechselt zu Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt holt Verstärkung für den Angriff an Bord. Lucas Alario wechselt in die Mainmetropole.

Lucas Alario im Einsatz für Bayer Leverkusen
Lucas Alario im Einsatz für Bayer Leverkusen ©Maxppp

Eintracht Frankfurt hat die Verpflichtung von Lucas Alario unter Dach und Fach gebracht. Wie die SGE am Freitagabend offiziell bekanntgibt, unterschreibt der 29-jährige Stürmer einen langfristigen Vertrag bis 2025.

Unter der Anzeige geht's weiter

Inklusive Bonuszahlungen kann die Ablösesumme dem Vernehmen nach auf bis zu 6,5 Millionen Euro steigen. Alario war 2017 für 19 Millionen Euro von River Plate nach Leverkusen gewechselt. In 164 Einsätzen für die Werkself schoss der Argentinier 58 Tore und legte 16 Treffer auf.

SGE-Sportvorstand Markus Krösche sagt: „Lucas Alario verfügt über große Erfahrung und hat sich in Leverkusen als absoluter Teamplayer gezeigt. In den letzten Jahren hat er immer wieder seine Stärken im Torabschluss unter Beweis gestellt, und er kennt die Bundesliga bestens. Wir sehen uns mit Lucas in dieser Konstellation im Angriff für die Herausforderungen in der neuen Saison gerüstet.“

Weitere Infos

Kommentare