BVB: Mit komplett neuem Dreiersturm ins CL-Halbfinale?

von Lukas Hörster
1 min.
BVB-Aufstellung im CL-Rückspiel gegen die PSV @Maxppp

Borussia Dortmund will am Dienstagabend (21 Uhr) zum ersten Mal seit elf Jahren ins Halbfinale der Champions League einziehen. FT wirft einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung für das Rückspiel gegen Atlético Madrid.

Da der BVB ein 1:2 aus dem Hinspiel aufholen muss, ist mit einer offensiven Herangehensweise zu rechnen. Im Vergleich zum jüngsten 2:1-Sieg bei Borussia Mönchengladbach könnte die Angriffsreihe komplett ausgetauscht werden. Donyell Malen, Niclas Füllkrug und Jadon Sancho drängen zurück in die erste Elf.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ausfallen werden Sébastien Haller, der in Gladbach früh ausgewechselt werden musste, und der langzeitverletzte Ramy Bensebaini. Ansonsten kann Trainer Edin Terzic aus dem Vollen schöpfen. Spannend wird zudem die Besetzung der Innenverteidigung: Mats Hummels und Niklas Süle duellieren sich um den Platz neben Nico Schlotterbeck.

Lese-Tipp Interesse steigt: Zwei neue Klubs baggern an Reus

So könnte der BVB starten

Die BVB-Aufstellung gegen Atlético Madrid
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter