Transfer-Coup: Bayern-Angebot für Kouassi

Der FC Bayern könnte einen echten Transfercoup landen. Im Rennen um Tanguy Kouassi von Paris St. Germain liegen die Münchner vorne.

Tanguy Kouassi spielte schon in der Champions League
Tanguy Kouassi spielte schon in der Champions League ©Maxppp

Der FC Bayern hat sich auf die Fahnen geschrieben, künftig noch mehr junge Spieler mit toller Perspektive an die Säbener Straße zu lotsen. Im Fall Tanguy Kouassi ist der Rekordmeister nun nach FT-Informationen schon in einem fortgeschrittenen Stadium.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie unsere Redaktion aus dem Umfeld des Spielers erfuhr, haben die Münchner den Youngster kontaktiert und ein erstes Angebot vorgelegt. Der 18-jährige Innenverteidiger zählt weltweit zu den größten Talenten seiner Altersklasse. Dass er zudem ablösefrei auf dem Markt ist, macht ihn zu einem besonders begehrten Spieler. Auch die beiden Borussias aus Dortmund und Mönchengladbach zeigen nach FT-Infos Interesse und machen Kouassi ebenfalls schöne Augen.

Lediglich rund 300.000 Euro Ausbildungsentschädigung sowie ein sattes Handgeld kostet der Verteidiger, der neben der Innenverteidiger-Position auch die Sechser-Rolle einnehmen kann. Für die Bayern passt Kouassi somit wie die Faust aufs Auge, denn Hasan Salihamidzic würde gerne einen Spieler mit Perspektive verpflichten, der ebenjene Eigenschaften auf sich vereint.

PSG geht leer aus

Paris St. Germain versuchte in den vergangenen Wochen vergeblich, das auslaufende Arbeitspapier mit dem Eigengewächs noch zu verlängern. Dazu umgarnten unter anderem RB Leipzig und Stade Rennes den Youngster, der in der in Frankreich abgebrochenen Saison immerhin 13 Mal bei den Profis zum Einsatz kam.

Bei den Bayern könnte man sich über einen hochtalentierten Rechtsfuß mit großer körperlicher Präsenz und starkem Spielverständnis freuen. Ersetzen würde Kouassi an der Säbener Straße voraussichtlich Jérôme Boateng. Der 31-Jährige schaut sich nach einer neuen Herausforderung um und wurde zuletzt von seinem Berater ausgerechnet bei PSG angeboten.

Weitere Infos

Kommentare