Ajax-Angebot für Klaassen

Davy Klaassen könnte Werder Bremen nach zwei Jahren wieder den Rücken kehren. Ajax Amsterdam bastelt an einer Rückholaktion.

Davy Klaassen im Trikot des SV Werder Bremen
Davy Klaassen im Trikot des SV Werder Bremen ©Maxppp

Dem SV Werder Bremen droht der Verlust von Mittelfeldspieler Davy Klaassen. Nach Informationen der ‚Bild‘ plant Ex-Klub Ajax Amsterdam (2004 bis 2017), in den kommenden Tagen ein Angebot in Höhe von acht bis neun Millionen Euro einzureichen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Werder wolle Klaassen, dessen Vertrag bis 2022 läuft, aber nur für eine Ablöse im zweistelligen Millionenbereich ziehen lassen. Berater Sören Lerby sagt: „Man muss sich alles gut überlegen, das wird Davy auch machen. Aber es ist noch nichts entschieden.“ Klaassen kann sich laut ‚Bild‘ eine Rückkehr nach Amsterdam gut vorstellen.

Werder hatte den 27-jährigen Niederländer vor zwei Jahren für 13,5 Millionen Euro vom FC Everton verpflichtet und zum vereinsinternen Rekordtransfer gemacht. In der abgelaufenen Saison bestritt Klaassen 39 Pflichtspiele (neun Tore, sieben Assists) für Bremen. Ob weitere hinzukommen, ist zumindest fraglich.

Weitere Infos

Kommentare