Leverkusen wollte Tufan

Ozan Tufan im Länderspiel gegen Deutschland gegen die Türkei (3:3)
Ozan Tufan im Länderspiel gegen Deutschland gegen die Türkei (3:3) ©Maxppp

Der 55-fache türkische Nationalspieler Ozan Tufan hat verraten, dass Bayer Leverkusen ihn im Winter 2019/20 in die Bundesliga holen wollte. „Bevor ich meinen Vertrag mit Fenerbahce verlängerte, hatten Gespräche mit Bayer Leverkusen stattgefunden“, erinnert sich der 25-jährige Mittelfeldspieler gegenüber ‚Goal.com‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Jedoch sei ein „Transfer nichts, das man übers Knie brechen sollte. Mein Klub ist Fenerbahce.“ In Istanbul steht Tufan, den nach eigener Aussage auch Crystal Palace und andere Klubs wollten, noch bis 2023 unter Vertrag. Im Dezember 2019 verlängerte er sein Arbeitspapier langfristig.

Weitere Infos

Kommentare