Vertragsende 2022: Fünf Real-Stars vor offener Zukunft

Ein Quintett steht nur noch bis Saisonende bei Real Madrid unter Vertrag. Interessant: Ein eigentlich schon ausgemusterter Spieler ist dank Neu-Trainer Carlo Ancelotti wieder gefragt.

Gareth Bales Vertrag in Madrid läuft 2022 aus
Gareth Bales Vertrag in Madrid läuft 2022 aus ©Maxppp

Marcelo (33): Der Linksverteidiger ist zwar Teamkapitän, kam in dieser Saison verletzungsbedingt aber erst zu einem Kurzeinsatz über zwei Minuten. Im Sommer stand eine Trennung zur Debatte. Eine Verlängerung scheint unwahrscheinlich, auch ein Abschied schon im Winter ist möglich. Ex-Klub Fluminense soll am Brasilianer dran sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Luka Modric (36): Auch im fortgeschrittenen Fußballer-Alter ist der kreative Kroate noch regelmäßig in Reals Startelf zu finden. Im vergangenen Mai unterschrieb Modric einen neuen Einjahresvertrag – eine erneute Unterschrift mit selber Laufzeit ist denkbar, aber vorerst kein heißes Thema.

Gareth Bale (32): Unbedingt wollte man den eigenwilligen Linksfuß in den vergangenen Jahren von der Gehaltsliste streichen, unter Zinedine Zidane spielte Bale keine Rolle mehr und wurde an Tottenham Hotspur verliehen. Seit der Rückkehr von Carlo Ancelotti hat sich das Blatt gewendet. Bis zu seiner Knieverletzung im September stand Bale in drei von drei Partien in der ersten Elf. Ein neuer Vertrag für den Topverdiener wird dennoch vor allem zu einer Geldfrage.

Isco (29): Auch der Spanier zählte im Sommer zu den Verkaufskandidaten, blieb aber in Madrid. Dort stehen in dieser Saison mehr Einwechslungen als Startelfeinsätze zu Buche. Wie es mit dem Real-Urgestein (seit 2013 an Bord) weitergeht, wird sich erst in den kommenden Monaten zeigen. An Interessenten mangelte es in der Vergangenheit nicht.

Antonio Blanco (21): Das Eigengewächs führt Reals zweite Mannschaft in Liga drei als Kapitän aufs Feld, feierte im April sein Profidebüt und kam in der neuen Spielzeit ebenfalls schon zum Zug. Anfang Juni gab Blanco sein Debüt für Spaniens A-Nationalmannschaft. Der defensive Mittelfeldspieler verfügt über das Potenzial für die nächsten Schritte – womöglich bei Real Madrid.

Weitere Infos

Kommentare