Barça-Streit: Arthur reist nach Barcelona

Arthur spielt seit 2018 in Barcelona
Arthur spielt seit 2018 in Barcelona ©Maxppp

Im Streit mit seinem Noch-Arbeitgeber FC Barcelona versucht Mittelfeldspieler Arthur offenbar doch noch, die Wogen zu glätten. Der ‚Sport‘ zufolge reist der 23 Jahre alte Brasilianer noch am heutigen Freitag in die katalanische Hauptstadt, um mit den Verantwortlichen zu sprechen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Was war passiert? Seit Ende Juni steht fest, dass Arthur in der kommenden Saison das Trikot von Juventus Turin tragen wird. Trainer Quique Sétien setzte im La Liga-Endspurt anschließend nicht mehr auf den Achter. Als Konsequenz daraus beschloss Arthur, nicht aus seinem Heimaturlaub zurückzukehren und kündigte an, Barça beim Champions League-Turnier – anders als verabredet – nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Klub-Präsident Josep Maria Bartomeu leitete daraufhin ein Verfahren ein, Arthur muss mit einer saftigen Geldstrafe rechnen. Schließlich besitzt er noch einen gültigen Vertrag in Barcelona.

Weitere Infos

Kommentare