Ribéry für drei Spiele gesperrt

  • veröffentlicht am

Der AC Florenz muss in den kommenden Wochen auf Franck Ribéry verzichten. Wie mehrere italienische Medien übereinstimmend berichten, hat der Verband den Franzosen für drei Punktspiele gesperrt. Darüber hinaus muss der Offensivspieler eine Strafe in Höhe von 20.000 Euro zahlen.

Ribéry hatte am gestrigen Sonntag nach der Last-Minute-Niederlage gegen Lazio Rom (1:2) den Linienrichter angegangen und daraufhin nachträglich die Rote Karte gesehen. Der frühere Münchener kann erst wieder am 24. November gegen Hellas Verona zum Einsatz kommen.

Weitere Infos

Empfohlene Artikel

Kommentare