Kramaric äußert sich zu TSG-Verbleib

Andrej Kramaric scheitert an Augsburgs Keeper Rafal Gikiewicz
Andrej Kramaric scheitert an Augsburgs Keeper Rafal Gikiewicz ©Maxppp

Andrej Kramaric kann sich gut vorstellen, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei der TSG Hoffenheim zu verlängern. Nach der gestrigen Niederlage gegen Borussia Dortmund (2:3) sagte der 30-Jährige im Interview mit ‚Sky‘: „Ich denke ganz positiv. Wir werden sehen. Ich kann auch ehrlich sagen, dass wir reden. Es ist möglich, dass ich bleibe.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Kramaric läuft seit Anfang 2016 für die Kraichgauer auf und ist seitdem im Sturm gesetzt. Gegen den BVB gelang dem Kroaten gestern sein lang ersehnter 100. Treffer für die TSG. Bereits in den vergangenen Wochen war durchgedrungen, dass beide Seiten einer Verlängerung des Arbeitspapiers positiv gegenüber stehen, jetzt äußerte sich der Stürmer erstmals selbst. Jüngst hatte sich auch Trainer Sebastian Hoeneß optimistisch gezeigt.

Weitere Infos

Kommentare