Gladbach-Abgang: Zakarias eindeutiges Signal

Vieles deutet darauf hin, dass Borussia Mönchengladbach ab Sommer ohne Denis Zakaria auskommen muss. Seinem Noch-Arbeitgeber scheint der Abräumer keine Chance zu lassen.

Denis Zakaria (r.) im Duell mit Romelu Lukaku
Denis Zakaria (r.) im Duell mit Romelu Lukaku ©Maxppp

Die Topform der vergangenen Saison hat Denis Zakaria nach monatelangen Kniebeschwerden noch nicht wieder erlangt. An den Qualitäten des Gladbacher Mittelfeldmotors bestehen aber keine Zweifel. Entsprechend bleibt Zakaria ein im In- und Ausland äußerst begehrter Spieler.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit Monaten zeigt die Tendenz beim 24-Jährigen Richtung Abschied nach der laufenden Spielzeit. Die ‚Sport Bild‘ berichtet nun von einem neuerlichem und mehr als eindeutigem Signal, das Zakaria Gladbachs Sportdirektor Max Eberl sandte: Auch eine Ausstiegsklausel lehnt der Mittelfeldmann ab. Zakaria will weg – und das zeitnah.

Zakaria zieht es fort, nicht umsonst verpflichtete die Borussia jüngst Kouadio Koné (19) als seinen Nachfolger zur kommenden Saison. Ganz anders die Situation bei Innenverteidiger Nico Elvedi (24). Jüngst zeigte sich Zakarias Landsmann im Gespräch mit FT schon offen für eine Verlängerung. Nach dem Wortlaut der ‚Sport Bild‘ laufen „intensive“ Gespräche.

Weitere Infos

Kommentare