Coman verlängert langfristig in München

Nach zähen Verhandlungen hat es der FC Bayern doch noch geschafft, den Vertrag von Kingsley Coman zu verlängern. Der Franzose darf sich fortan über ein fürstliches Gehalt freuen.

Kingsley Coman bei der Ballverarbeitung
Kingsley Coman bei der Ballverarbeitung ©Maxppp

Seit 2015 läuft Kingsley Coman für den FC Bayern auf. Lange Zeit sah es so aus, als könnte die laufende Saison die letzte an der Säbener Straße sein. Diese Befürchtungen sind nun aber vom Tisch.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der Rekordmeister offiziell bestätigt, hat der 25-jährige Offensivspieler seinen Vertrag verlängert. Der bislang bis 2023 datierte Kontrakt wurde bis 2027 verlängert.

„Ich bin sehr glücklich, denn der FC Bayern ist einer der besten Vereine der Welt, und ich weiß, dass wir hier noch viele Möglichkeiten und große Ziele haben. Ich bin nun seit 2015 im Verein – es fühlt sich wie eine große Familie an. Hier ist alles perfekt. Meine besten Jahre als Fußballer liegen noch vor mir, und ich bin froh, dass ich sie beim FC Bayern verbringen werde. Mein größtes Ziel ist der erneute Gewinn der Champions League – und diesmal dann bitte gemeinsam mit unseren Fans“, so der Franzose.

Gehaltstechnisch steigt Coman wohl in ungeahnte Sphären auf. Dem Vernehmen nach verdoppeln sich die Bezüge auf über 17 Millionen Euro jährlich. Lediglich Manuel Neuer und Robert Lewandowski liegen im vereinsinternen Gehaltsranking vor dem Franzosen.

Weitere Infos

Kommentare